Startseite
  Über...
  Archiv
  „Stolz ein Deutscher zu sein“
  Der kleine Junge
  Ich als Kind....
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Ferienlager-Seite
   Betreuer beim Boom
   Meine Theatergruppe
   die posende Mara



http://myblog.de/lebensstatist

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wir sind die besseren....

....Verlierer werden wir morgen denken, wenn wir vorm Pflegetest sitzen.

Ich habe noch gar nicht gelernt und irgendwie auch keine Lust es jetzt zutun. Ein paar Stunden hätte ich noch meine grauen Nerven auf Dekubitus, Ganzkörperwaschung, Pflegerichtlinien und andere Prophylaxen zu trimmen. Doch es wäre Zeitverschwendung für die Sinne...

...die ich doch nutzen könnte für mich etwas interessantes zutun, doch selbst da versagt die Lust. Sie ist ein störrisches Kind, das sich aufbäumt und doch nicht direkt sagt, was es will. Vielleicht die Decke des Schweigens bis zum Kinn hochziehen und nicht nach Morgen schauen...

...noch 8 Schulstunden bis zum Ferienanfang, dann haben wir Freizeit, ich lasse dieses Wort über meine Zunge rollen. Es schmeckt nach Vergnüglichkeit, nach einem befreienden Lachen und weiter Ferne. Ich will raus hier mal wieder träumen und nicht immer in der Monotonie des Alltags versauern...

...lass mich mal wieder etwas aufregendes erleben, etwas was die Zukunft nicht vorher geplant und mich schon vorher langweilt. Einen aufregenden Menschen, der mich bezaubert und der sich an meiner Nichtigkeit berauscht. Alte Menschen, die einmal besonders waren und sich wieder mit neuer Interessantheit verkleiden. Ich will mal wieder barfuss durch den Regen laufen, dabei im Glück baden und die Sinfonien der Unvernunft schallend lachen hören...

...ich bin diesen Trott satt, das wir immer nur für morgen handeln beeinflusst von gestern und übermorgen. Uns nicht treiben lassen von der Unkenntnis des nächsten Augenblick, einfach mal nur das innere Gefühl losjubeln lassen alle Vorsichtsmassnahmen der Vernunft entzweien lassen...

...doch ich bin feige und ziehe mich hinter meinen Hefter zurück, weil ich doch der kleine Auszubildende bin, der an Morgen, übermorgen und an die Zukunft denken muss. Doch in mir ist der kleine Junge, der ein Abenteuer sucht und es finden muss, um seine Ausgeglichenheit wieder zu finden...

...für heute sage ich Good Bye und die Hoffnung, das gerade Du mein Leben veränderst, oder Du oder die Person morgen neben mir in der Strassenbahn kommt mit...
11.4.06 20:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung